Württembergisches Landesfinale Schülermehrkampf in Heidenheim

Drei TSV-Turnerinnen unter den zehn Besten Württembergs

Am Samstag, 6. Juli 2019 fanden in Heidenheim die Württembergischen Schülermehrkampfmeisterschaften statt.

Im Vorfeld hatten sich die Turnerinnen im Turngau Ostwürttemberg für diese Meisterschaften qualifiziert. Der Mehrkampf ist ein Sechskampf bestehend aus den drei Turndisziplinen Boden, Reck/ Stufenbarren, Sprung und drei Leichtathletik-Disziplinen Weitsprung, Wurf und Lauf.

In einem hiesigen Teilnehmerfeld zeigten die TSV-Turnerinnen gute Leistungen.
Es gelang Magdalena Körber, Paulina Schulz und Anna Hügler sich unter die 10 Besten Mehrkämpferinnen zu turnen.

Paulina Schulz bei der Siegerehrung

Die Platzierungen im Einzelnen:
– AK 7 Jahre
7. Platz Magdalena Körber
– AK 8 Jahre
34. Platz Lene-Sophie Abele
– AK 10 Jahre
6. Platz Paulina Schulz
26. Platz Hannah Raab
36. Platz Malin Bihr
-AK 11 Jahre
24. Nele Gergolla
– AK 15 Jahre
9. Platz Anna Hügler

Württembergische Mehrkampfmeisterschaften Deutscher 6- Kampf
Paulina Harsch gewinnt Bronze

Am Sonntag 7. Juli 2019 gingen in Heidenheim die Deutschen Mehrkämpferinnen an den Start. Vom TSV Hüttlingen starteten Paulina Harsch und Ellen Gergolla.
Hier werden ebenfalls drei Disziplinen der Leichtathletik gezeigt, sowie hochklassige Kürübungen an den Geräten Boden, Sprungtisch und Stufenbarren.
An diesem Wettkampftag ging es sportlich hart aber fair zur Sache. Alle Turnerinnen kämpften um die heißbegehrten Podestplätze, sowie um die Qualifikationspunktzahl zur Deutschen Meisterschaft.

Ellen Gergolla und Paulina Harsch zeigten in ihrer Altersklasse der 14-/15-jährigen gute Leistungen bei ihrem Wettkampf.
Paulina Harsch gelang es, sich auf den dritten Platz zu turnen und darf sich nun 3. Württembergische Meisterin im Deutschen Sechskampf nennen.
Ellen Gergolla schafft es auf den 12. Platz.

Paulina Harsch bei der Siegerehrung

Herzlichen Glückwunsch!