Rückblick: Muffigellauf 2019

Trotz Regen eine gelungene Lauf-Veranstaltung

Schon früh am Morgen des 22. Juni starteten die letzten Vorbereitungen der 16. Hüttlinger Muffigelläufe. Immer in Beobachtung der Organisatoren war die Wettersituation. Das zehnköpfige Orga-Team um Markus Angstenberger hoffte, dass die Neuauflage der Muffigelläufe nicht ins Wasser fällt.

Teil des Ostalb-Laufcup

Erstmalig ist der 10-Kilometer Hauptlauf Teil des Ostalb-Laufcups. Zu der Laufcupserie gehören noch der Virngrundlauf in Rosenberg, der Kapfenburg-Panoramalauf in Lippach, der Ipf-Ries-Halbmarathon, der Essinger Panoramalauf, die Lauterner Landschaftsläufe und die Läufe des Sparkassen Alb Marathons in Schwäbisch Gmünd. Ziel ist es, dass die Teilnehmer ohne Stress teilnehmen um die schönen Landschaften im Ostalbkreis kennenzulernen. Für die Wertung zählen keine Platzierungen und Laufzeiten, lediglich die Teilnahme ist ausreichend.

Wer an mindestens 4 Läufen am Start ist wird im November zu der Ostalb-Laufcup Party im Gutenberg-Casino der SchwäPo in Aalen eingeladen. Und wer insgesamt sogar an mindestens 5 Läufen teilnimmt, hat gute Chancen bei der Auslosung im Rahmen der Laufcup-Party attraktive Preise zu gewinnen.

Kinder- und Jugendläufe

Um 14 Uhr war es dann endlich soweit und Markus Angstenberger eröffnete mit dem Startschuss die Kinder- und Jugendläufe.

Insgesamt 165 Kinder und Jugendliche starteten in die Dorfrunde und wurden von den Besuchern der Hüttlinger Muffigeltagen angefeuert. Im Ziel wartete dann auf die jungen Läuferinnen und Läufer eine Medaille, Getränke, Süßigkeiten und alle Beteiligten freuten sich sehr, dass die ersten Läufe ohne Niederschlag absolviert werden konnten.

Am AOK-Mobil durften dann alle Kinder und Jugendliche noch einen Gutschein einlösen und konnten tolle Sachgeschenke ergattern.

Schon während der Siegerehrung der Kinder- und Jugendläufe, welche von den Vorständen des TSV Hüttlingen Eduard Rup und Rita Rettenmeier durchgeführt wurden, fing es an zu regnen.

Lauf am Kocherknie (10 km), Lauf am Limes (6,5 km) und Walk around the Limes (6,5 km)

Pünktlich zum Start der Läufe ab 16 Uhr erreichte der Niederschlag seinen Höhepunkt. Die Läuferinnen und Läufer starteten trotzdem begeistert und motiviert in die neuen Strecken.

Der 10 Kilometer „Lauf am Kocherknie“ startete in der Ortsmitte und führt südlich des Kochers in Richtung Abtsgmünd. Durch den Buchwald führt die Strecke hoch nach Seitsberg und zurück vorbei am Albvereinsheim wieder in Richtung Zielpunkt Muffigel-Brunnen. Der Lauf hält mehrere Aussichtspunkte bereit: die Marienburg Niederalfingen, das Schloss Fachsenfeld und den Braunenberg. Gekreuzt wird überdies mehrmals der Limes.

Die kürzeren 6,5-Kilometer-Läufe „Lauf am Limes“ und „Walk around the Limes“ fließen nicht in die Ostalb-Lauf Cup-Wertung ein. Die Strecke hat die gleichen Eck- und Aussichtspunkte. Im Waldverlauf ist die Laufstrecke im Vergleich zum Lauf am Kocherknie um etwa 3,5 Kilometer gekürzt.

Beim 10-Kilometerlauf feierte den Sieg der favorisierte Gmünder Johannes Großkopf in 34:02 Minuten. Bei den Frauen gab es einen Doppeltriumph. Tina Schellhammer und Gerlinde Herr überquerten in  44:32 Minuten gemeinsam die Ziellinie.

Lukas Schwella erreichte beim 6,5 Kilometer Lauf nach 26:03 Minuten das Ziel und bei den Damen war Leonie Sienz mit 36:38 Minuten die Siegerin.

Beim Walk around the Limes erreichten bei den Herren Helmut Wimmer nach 46:52 Minuten und bei den Damen Regine Thomas mit einer Zeit von 53:53 Minuten als Erste die Ziellinie.

Im Zielbereich begrüßten die Damen vom Verpflegungs-Team die Finisher mit frischem Obst, Müsliriegeln, Mineralwasser, Iso-Getränken und alkoholfreiem Bier.

Nach 1 Stunde und 24 Minuten waren dann alle 366 Läuferinnen und Läufer der 3 Hauptläufe sicher im Ziel. Trotz teilweise schmierigen Passagen durch den Regen kamen alle verletzungsfrei durch. Die Schlussläuferinnen und das Schlussfahrrad kontrollierten beide Strecken und konnten grünes Licht für die Siegerehrung geben. Diese wurde wieder von den TSV-Vorständen Rup und Rettenmeier, sowie Dj Indi und Moderator Hans Göhringer durchgeführt.

Ein Highlight 2019 war die Startnummer-Verlosung. Jeder konnte seine Startnummer in eine Los Box werfen und mit einem Quäntchen Glück tolle Gutscheine gewinnen.

Vielen Dank an …

… an alle Läuferinnen und Läufer die trotz schlechter Wetterverhältnisse angetreten sind.

das Organisationsteam Markus Angstenberger, Thomas Ilg, Joachim Grimm, Alexander Schurr, Franz Vaas, Nicole Holl, Susanne Ilg, Susanne Rathgeb, Christiane Harsch und Julia Stark.

die 54 Streckenposten die trotz Matsch und Regen die Läuferinnen und Läufer tatkräftig angefeuert und in die richtige Richtung eingewiesen haben.

das 5-köpfige Team vom Wettkampfbüro, die auch bei einer Vielzahl von Nachmeldungen die Abwicklung sicher im Griff hatten

die Helfer vom Streckenaufbau sowohl in der Ortsmitte als auch auf der Laufstrecke

Foto Peppo und Roland Abele für das tolle Bildmaterial

die 2 Ärzte, den DRK Ortsverein Hüttlingen sowie an die Freiwillige Feuerwehr in Hüttlingen – sie hielten verantwortungsbewusst die Stellung und waren für Notfälle bestens ausgestattet und vorbereitet.

den Moderator Hans Göhringer und DJ Indi die im Zielbereich und bei der Siegerehrung für beste Stimmung sorgten.

Rita Rettenmeier und Eduard Rup für die Durchführung der Siegerehrungen

die 5 Fahrradbegleiter, welche auf der anspruchsvollen Strecke die jeweils ersten Läufer angeführt haben und für einen freien Laufweg vor allem in der Hüttlinger Ortsmitte sorgten.

die 16 Damen vom Verpflegungsteam, die für alle Läufer Erfrischungsgetränke frisches Obst, Süßigkeiten und immer ein nettes Lächeln parat hatten.

die Anwohner in Hüttlingen und die Anwohner aus Seitsberg die über einen gewissen Zeitraum eingeschränkten Zugang zur ihrem Wohnhaus hatten. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

alle Zuschauer am Streckenrand die trotz Regen die Läuferinnen und Läufer motiviert und angefeuert haben.

alle Sponsoren, Unterstützer und an die Gemeinde Hüttlingen ohne die solch eine Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Weitere Informationen und Bilder auf www.muffigellauf.de.

Save the date

Die 17. Hüttlinger Muffigelläufe 2020 finden im Zuge der Hüttlinger Muffigeltage am 20. Juni 2020 statt. Die Abteilung TuLA des TSV Hüttlingen freut sich dann wieder auf zahlreiche Läuferinnen und Läufer. Eine Online-Voranmeldung ist ab 01.01.2020 möglich.