Hallen-Ostalbiade U8/U10

Am vergangenen Sonntag maßen sich  die Teams  der Kinderleichtathletik aus den Vereinen in der Karl-Weiland-Halle in Aalen um die  Kreistitel  im Teamwettkampf.  Immer mindestens 6 Schüler  in einer Vereinsmannschaft traten in  vier Wettbewerben  gegeneinander an. Es ging um  einen 30m Hindernissprint, Wechselsprünge mit  Reifen, Weitsprung, Schlagwurf und  dem Tandem-Team Biathlon-Lauf mit einem Zielwerfen.  Also spannende und abwechslungsreiche Aufgaben, auch für die Eltern interessant anzuschauen.   Wir traten mit einem Team in der Altersklasse U10  und eines bei U8  an, hier  im Alter  von 7 und 6 Jahren.

Mit viel Eifer  liefen, sprangen und warfen sie miteinander und wetteiferten gegeneinander. In unserem Team U8 traten Toni Hutter, Raphael Kopp, Benjamin Schäffner, David  Adelmann, Johannes Ilg,  Hannes Cervinka und Sina Pickl an.  Sie ließen den  fünf   anderen Teams  keine Chance,  gewannen in allen  vier Disziplinen und der Gesamtsieg war so unangefochten. Sie sind Ostalbsieger.

Schwerer taten sich  unsere  Schüler  in der Altersklasse U10 , zählten sie auch durchweg  zu dem jüngeren Jahrgang 08   dieser Altersklasse.  Am besten schnitten sie mit Platz drei bei der Weitsprungstaffel ab. Auch die Wechselsprünge   meisterten  sie mit Platz 5  gut.  Zurückgeworfen  in der Platzierung   hat sie  aber die Hindernis-Sprint-Staffel  mit Platz10 und auch etwas  schwächer  der Wurf mit dem Heuler. Im abschließende  Team- Biathlon konnten sie dann immerhin  noch Platz  sieben  festigen. Dies war dann auch das Endergebnis. Dabei waren Hannes Ilg, Noah Holl, Bastian Auchter, Maria Sorg, Juliana Kopp und Jona Grimm.